Unser Kungerkiez Folge unserem Kiez Unsere Infokiste (Newsletter) - bleibt informiert

Team

Das NKI-geförderte Projekt "Transition Kiez" schafft für zwei Jahre die Möglichkeit, den Themen des Klimaschutzes und der Nachhaltigkeit besondere Aufmerksamkeit zu schenken und sie im Interesse der Kungerkiez-Bewohner*innen zu verankern.

Unser Team - bestehend aus José von Keyserling, Katrin Wegner, Katrin Heinau, Edda Neugebauer und Tibor Fuchs - ist in vier Teilprojekten dafür tätig:

  • Müllfreier Kiez
  • Essbarer Kiez
  • Solidarischer Kiez
  • Lernender Kiez

 

Idee

Unsere Motivation für das Projekt Transition Kiez erklärt sich aus den Widersprüchen und Bedarfen, die sich durch das vorige NKI-Projekt aufgetan haben, sowie aus dem Wunsch, unsere Nachbar*innen in ihrer Verantwortung und ihrem Handlungsspielraum als Mieter*innen, Konsument*innen und Mitmenschen noch konkreter anzusprechen und sich noch bewusster gemeinsam gegen vermeintliche Konsum- und Produktionszwänge zu stellen und sich dafür bestimmte Handlungsfelder herauszugreifen.

Bestehende Hindernisse in der Umsetzung von klimaschützendem Verhalten können und sollen in zäher Kleinarbeit vor Ort abgebaut werden. Nach dem Aufbau des Gemeinschaftsgartens im GuKuK-Projekt wenden wir uns nun der Nutzung von Höfen und öffentlichen Freiflächen für essbaren Pflanzen zu.

Nach den zahlreichen DIY- und Klimaschutz-Wissensangeboten befassen wir uns konkret mit der Verbesserung der Verpackungen in unserem Konsum-Umfeld und setzen Wissen dort praktisch um. Nach der Einrichtung von Büchertausch-Ecke, Flohmarkt, Kleidertauschbörse wenden wir uns dem systematischen und gut kommunizierten Re-use zu und schaffen insbesondere eine Gemeinschaftswerkstatt.

Nach der Kooperation mit der Grundschule wenden wir uns den vereinsinternen Möglichkeiten eines von Schule unabhängigen Kinderforums, einem offenen Nachhaltigkeitsforum und Weiterbildungen für Erwachsene zu.